Über mich

Hallo, hier ist der Paracord-Verflechter. Naja, so nenne ich mich hier. Eigentlich heiße ich Maik Strunk und bin eher zufällig auf diese Geschichte gekommen.

Also wie begann meine Leidenschaft zu diesem, wie ich finde, genialen Material, welches unendlich vielseitig ist.

Als ich mir ein Video bei YouTube anschaute, was nichts Ungewöhnliches ist, bekam ich einige Videovorschläge. Unteranderem war auch dieses Video dabei, welches meine Leidenschaft zum Paracord Flechten entfachte.

Es war so Faszinierend für mich, das ich mir darauf hin gleich ein paar Schnüre bestellte. Naja, ich wusste nichts über das Material und auch nicht welche Eigenschaften, oder gar Unterschiede es gibt.

Nun musste ich mich erst einmal kundig machen, auf was man alles Achten muss und welche Qualitäten für das Flechten am besten geeignet sind.

Nach meiner Recherche habe ich mir dann sogleich beim größten Online-Händler Amazon, eine Bestellung zusammengestellt und diese mir liefern lassen. Das blöde an der Geschichte war, zu dem Zeitpunkt hatte Verdi gerade zum Streik aufgerufen, sodass meine Bestellung eine gefühlte Ewigkeit dauerte.

Endlich eingetroffen habe ich sofort mit dem Flechten begonnen und wurde auch irgendwie sofort infiziert. – Ich kann einfach nicht mehr aufhören

Ja, so ist dann die Leidenschaft entstanden und um auch andere daran Teilehaben zu lassen, dachte ich mir diese Webseite dafür zu kreieren.

Ich hoffe es gefällt Euch hier. Anregungen und Vorschläge könnt Ihr gerne per Mail (Impressum) zu mir senden.

Und ich würde mich freuen, wenn Ihre Eure Begeisterung über diese Webseite auf Facebook Paracord Flechten oder sonst wo teilen würdet.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit

Euer Paracor-Verflechter

10 Gedanken zu „Über mich“

  1. Hallo Parfle,

    ist schon eine Weile her….

    Erst mal Danke für die tollen Flechtanleitungen. Sind wirklich ein paar schöne Sachen dabei.
    Dennoch übe ich jetzt Kritik an Deinen Hundehalsbändern, gute gemeint, bitte nicht falsch verstehen. 🙂
    Du hast bei beiden Halsbändern den D-Ring genau gegenüber des Verschlusses verflochten. Das solltest Du besser nicht machen, da der Verschluss, bei Zug des Hundes den armen Tier den Kehldeckel eindrücken kann!! Besser ist es, den D-Ring in Nachbarschaft zum Verschluss anzubringen, ich mache das immer im ersten Viertel des Flechtwerks, also in ziemlicher Nähe zum Verschluss. Nimm´s nicht krumm, soll nur ein gutgemeinter Ratschlag unter Gleichgesinnten sein 🙂 Ich mache halt schon eine Weile Halsbänder, Leinen und Geschirre, da fällt einem das sofort ins Auge.

    Dann eine Frage: Ich habe mich doch schon im März hier registriert und nun kennt mich Deine Seite nicht?? Ich bekomme doch schließlich regelmassig Deinen Newsletter… Was kann da falsch gelaufen sein?

    L. G.

    Lucky

    1. Hey Lucky,

      überhaupt nicht krumm, ganz im gegenteil ich finds gut, wenn mich jemand auf Fehler aufmerksam macht. Ich werde es künftig berücksichtigen und Dich, wenn erlaubt, Lobenswert erwähnen.

      Zu Deiner Frage, kann ich jetzt gerade nicht folgen, aber es kann sein dass das an meinen Einstellungen liegt. Ich musste diese verschärfen, da ich täglich mehrere hundert, manchmal tausende Hack-Angriffe hatte. Deshalb habe ich ein zusätzliches Programm installieren müssen, welches die bösen Buben etwas die Luft zum Atmen nehmen.

      Wenn’s weiter Probleme gibt, dann bitte noch einmal melden.

      Wünsche Dir noch einen schönen Tag und danke noch Mal für dein Feedback …

      Lg. Parfle

      1. Hallo Maik, 🙂

        kein Problem. Ich freue mich ja auch, wenn ich auf Fehler aufmerksam gemacht werde.. ; ) .
        Du darfst mich gern erwähnen, aber das überlasse ich Dir.

        Und das mit den Hack-Angriffen ist übel. Erklärt auch mein Problem mit der Anmeldung.
        Sag mal, gibt es eigentlich nur die Möglichkeit des öffentlichen Austausches?

        Dir auch noch einen schönen und hoffentlich sonnigen Tag,

        L. G.

        Lucky

  2. Hallo Maik,

    durch Zufall habe ich Deine Seite gefunden, Respekt!!!
    Mir gefällt besonders das „Para-Aramid-Bar“. Und da mich auch die „Knotsucht“ gepackt hat, würde ich es gern nacharbeiten. Jedoch als Hundehalsband. Meine Fragen dazu: Eignet sich der Knoten nach Deiner Einschätzung dafür? Wie breit wird es? Und wie viel Material benötigt man in etwa für ein 45 cm Halsband pro Farbe? Danke Dir im Voraus für Deine Antwort.

    Liebe Grüße
    Lucky

    1. Hey Lucky,
      danke für Dein Feedback.Also bei 45cm länge würde ich schon mal gut dass doppelte je Farbe an Material rechnen, also gute 4m, welches ich hier für das Armband verwendet habe. Im Prinzip eignen sich fast alle Armbänder auch als Halsbänder. Man sollte die Abschlussknoten auf jeden Fall mit einem Knoten fixieren. Der Anfang sollte mit einem Stahlring oder Schekel gemacht werden. Schaue Dir dazu das „Survival Quick“ an. Um vielleicht die Festigkeit prüfen zu können, lege es einfach um einen Pfahl oder ähnlichem und ziehe kräftig. Wenn die Knoten halten, dann wird Dein Hund hier auch sicher sein.

      Lg. Maik

      1. Hallo Maik,

        das ging ja schnell :). Danke Dir für die Antwort.
        Wenn Du möchtest, werde ich vom Ergebnis berichten.
        dir einen schönen Tag und
        liebe Grüße
        Lucky

          1. Na, ein paar Tage wird es dauern bis ich damit anfangen kann. Zuerst muss ich noch ein Geschirr für den Hund einer Freundin machen, aber dann….. 🙂

            L. G.
            Lucky

  3. Hallo,
    tolle Seite!
    Kannst Du mir sagen, wieviel Paracord ich für eine 1 m lange Hundeleine, rund geflochten aus 6 Fäden ich benötige?
    Vielen Dank
    Grüße
    Nadine

    1. Hallo Nadine, danke für Deinen Kommentar. Also ich hatte es irgendwo schon einmal erwähnt, aber die Faustregel ist immer 1:10 wobei man sagen muss, es kommt immer auf die „Maschen-Stärke“ an. Aber wenn Du eine Leine mit einem Meter Länge a‘ 6 Schnüre verwenden möchtest, dann würde ich pro Schnur 10m Paracord empfehlen.

      Lg. der Paracord-Verflechter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.