Einen Lanyard aus Paracord flechten

Paracord Lanyard flechten

Paracord Lanyard flechten – sind praktisch und schön anzusehen.

Einen Paracord Lanyard flechten als praktisches Schlüsselband. Zweifarbig gestaltet ist dies ein schöner Blickfang. So ein Lanyard hat aber auch einen anderen nutzen, nämlich den des auseinanderhalten verschiedener Schlüsselbunde.

Einen Lanyard kann man sehr einfach, zum Beispiel aus Paracord selber flechten. Diese eignen sich dann auch beispielsweise sehr gut zu sammeln.
Die Suche, oder dass auseinanderhalten verschiedener Schlüsselsorten, Pfeifen, oder auch Geräten wird durch so einen geflochtenen Lanyard erheblich erleichtert.

Aber auch Flaschenöffner, Tresorschlüssel, Schraubendreher, oder Taschenmesser, können durch einen individuell geflochtenen Lanyard besser zugeordnet werden.
Wer einen Paracord (550iger) Lanyard flechten möchte, kann diesen auf Unterschiedlichster weise ganz nach seinem Geschmack herstellen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Ob rund, eckig, länglich, zweifarbig, oder flach alles ist im Bereich Paracord Lanyard flechten möglich.

Hier habe ich heute einen runden Lanyard geknüpft, dieser ähnelt etwas der Affenfaust, ist aber in seiner „Bauweise“ anders

Zum Material:

Wir benötigen eine Paracord Schnur von etwa 1,40m Länge. Wenn ihr es zweifarbig probieren möchtet, dann schweißt euch zwei unterschiedliche Farben a‘ 0,70m zusammen.
Des Weiteren benötigen wir ein Feuerzeug, eine Kugel mit einem Durchmesser von etwa 1 – 2cm, eine Zange und eine Schere.

Wir legen die Paracord Schnur mittig, dann 5 Mal um den Zeigefinger, beginnend in der Handfläche. Das Ende der eben gewickelten Schnur ziehen wir nun in Richtung Hand abwechselt durch die vorletzte und zweite Wicklung am Zeigefinger.

Diesen Vorgang wiederholen wir jetzt mit dem anderen Ende, allerdings jetzt abwechselnd durch die Schlaufen, die zuvor unberührt blieben. Geflochten wird von der Hand zur Fingerspitze.
Diesen Vorgang wiederholen wir noch drei Mal, ehe wir das geflochtene Netz vom Finger abziehen können.

Jetzt die Paracord Schnur von der Fingerspitze ein letztes Mal in Richtung der anderen Schnur flechten, um den Lanyard langsam zusammenziehen zu können. Jetzt noch ganz wichtig, die Kugel nicht vergessen in die Mitte zu legen und den Lanyard jetzt fest verschließen.

Die nun noch verbliebenen Enden können mit einem dekorativen Muster geknüpft werden, um einen Abschluss zu bekommen. Am Schluss sollte eine Schlaufe für den Schlüsselring, oder Ähnlichem gelassen werden.

Viel Spaß beim selber flechten den Paracord Lanyards.

Autor: Parfle

Der Paracord-Verflechter. Hier findest Du mein Google+ Profil. Früher schon mal als Leidenschaft entdeckt, ist diese schöne Abwechslung zum Alltag zu einem neuen Hobby geworden. Das Paracord Knoten nach Anleitung ist durch seine Farbvielfalt und Gestaltungsmöglichkeiten so einzigartig geworden, dass es mich geradezu mitgerissen hat. So bin ich zu meiner neuen Leidenschaft gekommen.