Affenfaust knoten

Der Affenfaust Knoten (Monkey Fist) zum beschweren des Endes einer Wurfleine

Den Affenfaust Knoten kann man unter anderem zum beschweren einer Wurfleine oder ganz einfach als Lanyard benutzen

In früheren Zeiten würde der Affenfaust Knoten in der Schifffahrt als Schmeißleinenknoten bekannt. Im Sprachgebrauch wird dieser Knoten auch Kindskopf oder Affenfaust genannt.

Bei der Deutschen Marine verboten, weil es viele Unfälle gab, ist der Affenfaust Knoten bei der US-Marine im Einsatz. Diese wurde vom Festmacher oftmals aufgeschnitten, um festzustellen ob sich verbotenerweise Metall in diesem Knoten befand.

Als Klemmsicherung wird dieser Knoten in der Sächsischen Schweiz Aktiv eingesetzt, da es nicht erlaubt ist metallische Klemmkeile zu benutzen.

Als runde Brennkörper, wird der Affenfaust Knoten sehr gerne in der Akrobatik verwendet.

Wenn der Kern durch Gips, Holz, oder durch eine Metallkugel beschwert wir, ist der Affenfaust Knoten als Schlagwaffe sehr gefährlich.

Und hier eine Anleitung aus 550iger Paracord, wie dieser Affenfaust Knoten geknüpft wird

Für den Affenfaust Knoten (Monkey Fist) benötigen wir folgende Materialien: Eine Zange, ein Feuerzeug oder Lötkolben, eine Schere, eine Wäscheklammer (zur Fixierung wen benötigt) und als Innenteil der Affenfaust eine Kugel mit etwas 2cm Durchmesser. Des Weiteren zwei Paracordschnüre, je eine andere Farbe. Die Farbe aus der die Affenfaust geknotet wird, sollte etwa 3m Lang sein und die zweite aus Schnur sollte etwa 2,50m Lang sein.

Zunächst wird die Affenfaust mit einem Durchmesser von 3cm geknotet. Hierzu legen wir die Lange Schnur etwa mittig zu einer Öse. Die Seite mit der wir die Wicklungen machen, sollte etwas Länger sein als die andere Seite.

Jetzt wird die kürzere Seite in die linke Hand gelegt und 4 Wicklungen bei gespreizten Fingern um den Zeige- und Mittelfinger gelegt. Bei größeren Kugeln mehr Wicklungen, bei kleineren weniger Wicklungen.

Diese Wicklungen wiederholen wir nun auch Quer. Nach der zweiten Wicklung erst einmal die Kugel in die Mitte einlegen. Jetzt die restlichen zwei Mal Umwickeln.

An der Stelle wo vorher die Finger durchschauten, jetzt die Schnur abermals 4 Mal durchziehen. Wenn auf allen Seiten vier Wicklungen vorhanden sind, kommt nun die Geduldsaufgabe. Die soeben gewickelte Schnur muss nun behutsam festgezogen werden. Geht dabei Vorsichtig um, da sich der Knoten sonst schnell wieder lösen kann.

Wenn die Affenfaust fertig geknotet ist, fixieren wir das Ende mit einem Überhand- oder Diamantknoten.

Jetzt können wir den Schiebe Knoten knüpfen

Als nächstes nehmen wir die zweite Schnur und legen diese direkt unterhalb der Affenfaust um die linke der beiden Schnüre. Dabei darauf achten, dass die Schnur mittig angelegt wird, um ein Knoten flechten zu können.

Nun schaut die neu eingelegte Schnur nach links und die anderen beiden Enden nach rechts. Legt nun die rechte-obere Schnur von hinten herum mittig durch die beiden Enden der linken Schnur und führt das Ende wieder nach rechts.


Das gleiche machen wir nun anders herum. Die linke-obere Schnur nehmen und durch die beiden Enden mittig und hinten herum der rechten Schnur durchziehen.

Diesen Vorgang wiederholen wir bis von den Paracord Seilen nur noch etwa 20cm übrig sind. Im Anschluss müssen wir den Schiebe Knoten knüpfen. Hier möchte ich Euch bitten dieses anhand der Bilder oder des Videos zu verfolgen, da es mit Worten schlecht zu erklären ist.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nach Knoten und hoffe das Ihr mir die treue haltet.

 

About the Author Parfle

Der Paracord-Verflechter. Hier findest Du mein Google+ Profil. Früher schon mal als Leidenschaft entdeckt, ist diese schöne Abwechslung zum Alltag zu einem neuen Hobby geworden. Das Paracord Knoten nach Anleitung ist durch seine Farbvielfalt und Gestaltungsmöglichkeiten so einzigartig geworden, dass es mich geradezu mitgerissen hat. So bin ich zu meiner neuen Leidenschaft gekommen.

follow me on:

Leave a Comment:

2 comments
Von Reißverschlüssen und Paracord – Nicht in Seattle says

[…] gibt Stricknadeln, mit denen man Paracord besser stricken kann, kein Witz. Es gibt dazu Blogs mit aufwendigen Knoten, Tipps zum Waxen, Strickmustern für verschiedene Armbänder, einfarbig, mehrfarbig, dicker, […]

Reply
    Parfle says

    Danke für Deinen Kommentar. Wusste ich so auch noch nicht, aber danke dafür …

    Vg. Parfle

    Reply
Add Your Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen